56.857.304 Euro an Schlüsselzuweisungen für Main-Spessart

56.857.304 Euro an Schlüsselzuweisungen des Freistaats Bayern fließen 2023 in den Landkreis Main-Spessart. Der Landkreis wird mit 23.852.264 Euro unterstützt, die Kommunen erhalten in Summe 33.005.040 Euro. Diese Nachricht erhielt der Stimmkreisangeordnete Thorsten Schwab von Bayerns Finanzminister Albert Füracker.

Neue Karlstadter Polizeichefin Simone Schatz im Austausch mit Innenstaatssekretär Sandro Kirchner und Landtagsabgeordnetem Thorsten Schwab

Seit 1. November hat Polizeioberkommissarin Simone Schatz den Chefposten der Karlstadter Polizeidienststelle inne. Für sechs Monate wird sie interimsmäßig die Dienststelle leiten. Innenstaatssekretär Sandro Kirchner und Landtagsabgeordneter Thorsten Schwab besuchten Schatz in Karlstadt und sprachen mit ihr über Herausforderungen und Chancen im neuen Wirkungsfeld.

1.294.387 Euro für Glasfaser-Ausbau in Rieneck

Erneut fließen Breitband-Fördermittel nach der Bayerischen Gigabit-Richtlinie nach Main-Spessart: Die Stadt Rieneck erhält 1.294.387 Euro. Dies erfuhr Stimmkreisabgeordneter Thorsten Schwab auf Anfrage von Finanzminister Füracker.

Linksabbiegerspur bei Gambach wird Ende November fertig

Die Arbeiten zur Einrichtung einer Linksabbiegerspur auf der B27 bei Gambach werden Ende November planmäßig abgeschlossen werden. Das erfuhr der Main-Spessarter Stimmkreisabgeordnete Thorsten Schwab bei einer Besichtigung der Baustelle.

1.795.620 Euro für Glasfaser-Ausbau in Main-Spessart

Nach Main-Spessart fließen erneut Breitband-Fördermittel nach der Bayerischen Gigabit-Richtlinie, insgesamt knapp 1,8 Millionen Euro. Dies erfuhr der Main-Spessarter Stimmkreisabgeordnete Thorsten Schwab auf Anfrage beim Bayerischen Finanzministerium.

„Ich bin zuversichtlich und will noch ein paar Jahre arbeiten“

Marcel Scherg schildert Thorsten Schwab Sorgen und Nöte der Bäcker

Bäckereien zählen wegen ihrer großen Backöfen zu den energieintensivsten Handwerksbetrieben und haben in der Folge in besonderem Maße mit den stark steigenden Energiepreisen zu kämpfen. Über die Sorgen und Nöte des Bäckereihandwerks tauschte sich Thorsten Schwab mit Marcel Scherg aus, der in Steinfeld die gleichnamige Bäckerei als Familienbetrieb führt.

Rheuma-Patienten in Not

Rheuma-Liga sucht dringend Therapeutinnen und Therapeuten

 Die Rheuma-Liga in Marktheidenfeld bietet ein vielseitiges Therapieprogramm für Menschen mit rheumatischen Beschwerden. Seit Beginn der Corona-Pandemie kann das Angebot nicht mehr im notwendigen Maße aufrechterhalten werden. In ihrer Not wandte sich Vorsitzende Rita Tebbe nun an Landtagsabgeordneten Thorsten Schwab.

247.115 Euro für Sport- und Schützenvereine in Main-Spessart

Die Sport- und Schützenvereine im Landkreis Main-Spessart werden für das Jahr 2022 vom Freistaat Bayern über die Vereinspauschale mit einem Zuschuss in Höhe von 247.115 Euro gefördert, das teilt der Main-Spessarter Stimmkreisabgeordnete Thorsten Schwab mit.

Freistaat fördert Kreuzungsausbau in Gambach mit 95.000 Euro

Der Freistaat Bayern fördert den Ausbau der Kreuzung zwischen der Kreisstraße MSP 10 und der Bundesstraße 26 im Karlstadter Stadtteil Gambach mit 95.000 Euro über das Bayerische Gemeindefinanzierungsgesetz. Das erfuhr der CSU-Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab von Bayerns Bauminister Christian Bernreiter.

Bernreiter diskutiert mit Kommunalpolitikern

Auf Einladung des Main-Spessarter Stimmkreisabgeordneten Thorsten Schwab besuchte Bayerns Bauminister Christian Bernreiter den Stimmkreis Main-Spessart, um mit Bürgermeistern und Kommunalpolitikern aus dem Landkreis und der umliegenden Region über die Neuerungen der Bayerischen Bauordnung zu diskutieren.

Bernreiter unterstützt Bau der B26n

Auf Initiative der CSU-Abgeordneten Thorsten Schwab und Alexander Hoffmann besuchte Bayerns neuer Bauminister Christian Bernreiter Arnstein, um sich vor Ort ein Bild von der Dringlichkeit des Baus der B26n zu machen und die volle Unterstützung des Freistaats Bayern für die Umsetzung des Projekts zu verdeutlichen.

358.000 Euro Städtebauförderung für Main-Spessart

Bayerns Bauminister Christian Bernreiter hat dem Main-Spessarter Stimmkreisabgeordnete Thorsten Schwab heute mitgeteilt, dass 358.000 Euro aus dem Städtebauförderprogramm in den Landkreis Main-Spessart fließen. Gefördert werden drei Projekte in Gemünden, Karlstadt und Rieneck.