Schwab trifft Triefensteiner Bürgermeisterin Deckenbrock

Im Rahmen seiner Treffen mit den neugewählten Bürgermeistern aller Gruppierungen in Main-Spessart hat sich der CSU-Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab mit der neuen Triefensteiner Bürgermeisterin Kerstin Deckenbrock zu einem allgemeinen Austausch über die Belange der Marktgemeinde getroffen.

Kurvenabflachung zwischen Zimmern und Roden wird kommen

Im Rahmen eines Gesprächs mit dem Leiter der Abteilung Straßenbau, Dr. Stefan Lehner haben sich der CSU-Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab und der neue Rodener Bürgermeister Johannes Albert über die weiteren Planungen im Bereich der Staatsstraße 2438 durch Roden, sowie das weitere Streckennetz in der Region ausgetauscht.

Antrittsbesuch in Rieneck: Thorsten Schwab trifft Sven Nickel

Im Rahmen seiner Antrittsbesuche bei den neugewählten Bürgermeistern in Main-Spessart traf sich der CSU-Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab mit dem neuen Rienecker Bürgermeister Sven Nickel. Im Bereich Straßenbau, Stadtentwicklung und Kanalsanierung konnten schnell Anknüpfungspunkte gefunden werden.

Netzwerkarbeit für Main-Spessart und seine Kommunen:

Landtagsabgeordneter Thorsten Schwab besucht Bürgermeister Achim Höfling in Eußenheim

Seinen zweiten Antrittsbesuch bei den neu gewählten Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern in Main-Spessart führte Landtagsabgeordneten Thorsten Schwab ins Eußenheimer Rathaus. Dort tauschte er sich mit 1. Bürgermeister Achim Höfling und 3. Bürgermeisterin Susanne Keller über Themen wie Schulstandort und Photovoltaikanlagen aus und bot Unterstützung und Vernetzung an, wenn es um die Belange der Gemeinde geht.

Gemeinsam für Marktheidenfeld: Thorsten Schwab besucht Thomas Stamm im Rathaus

Seinen ersten Bürgermeister-Antrittsbesuch führte den Landtagsabgeordneten Thorsten Schwab ins Marktheidenfelder Rathaus. Im Gespräch mit dem neuen Ersten Bürgermeister Thomas Stamm tauschten sich die Bürgervertreter über die zentralen Themen für die Stadt aus. Schwab erläuterte dabei auch, wie Kommunen größtmögliche Unterstützung durch den Freistaat erhielten.

Niemann-Gerlach produziert Masken mit wechselbarem Filter

Bei einem Besuch der Firma Niemann-Gerlach in Gemünden informierte sich der CSU-Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab über die neuentwickelten wiederverwendbaren Kunststoffmasken mit wechselbaren Filtern. Außerdem brachte er den von der Bayerischen Staatsregierung an die Landkreise gelieferten FFP2-Vliesstoff mit, der nach ersten Tests sehr gut mit der Maske genutzt werden kann.

4.135.000 Euro für Kommunale Hochbauförderung in Main-Spessart

„Der Freistaat Bayern fördert kommunale Hochbaumaßnahmen im Landkreis Main-Spessart für das Jahr 2020 mit 4.135.000 Euro und zeigt sich auch in der Corona-Krise weiterhin als starker und verlässlicher Partner der Kommunen.“, sagt der CSU-Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab.

Kräftige Finanzspritze vom Freistaat für Main-Spessart

„Auch im nächsten Jahr wird der Landkreis Main-Spessart von den Schlüsselzuweisungen des Freistaats Bayern profitieren. 2020 fließen 50.744.876 Euro zu uns in die Region“, sagt der CSU-Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab. Der Landkreis wird mit 22.913.764 Euro unterstützt, die Gemeinden erhalten insgesamt 27.831.112 Euro. Im Vergleich zu 2019 fließen rund 5 Millionen Euro mehr nach Main-Spessart.

Schwalbenhof eröffnet neuen Hofladen

Der Schwalbenhof von Reinhard Wolz und Martin Hock in Marienbrunn hat seinen neuen Hofladen mit eigenen Produkten und regionalen Erzeugnissen anderer Betriebe eröffnet. Der Hafenlohrer Bürgermeister und Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab hat sich den neuen Laden vor Ort angesehen.

278.000 Euro Förderung für Elektrobusse der Firma Grasmann

Das Hafenlohrer Busunternehmen Grasmann schafft für den Stadtverkehr in Marktheidenfeld zwei Elektro-Midibusse an, die jeweils 20 Fahrgästen Platz bieten. Der Freistaat Bayern fördert diese Investition in klimafreundliche Mobilität mit 278.000 Euro. Dies teilt der CSU-Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab in einer Pressemitteilung mit.

Bayerische Landestiftung fördert Objekte in Rengersbrunn, Aschfeld und Stetten

Die Bayerische Landesstiftung fördert die Außensanierung der Wallfahrtskirche Mariä Geburt in Rengersbrunn, die Innenrenovierung der St. Bonifatius Kirche in Aschfeld und die Renovierung eines Objekts am Torbogen in Stetten insgesamt 55.000 Euro. Das teilt der CSU-Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab in einer Pressemitteilung mit.

60 Main-Spessarter besuchen den Landtag

Auf Einladung des CSU-Landtagsabgeordneten Thorsten Schwab besuchten rund 60 Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Main-Spessart den Bayerischen Landtag und die Landeshauptstadt München.

Bayern unterstützt Main-Spessart mit Bedarfszuweisungen in Höhe von 500.000 Euro

Im Rahmen des kommunalen Finanzausgleichs unterstützt der Freistaat Bayern den Landkreis Main-Spessart mit Bedarfszuweisungen in Höhe von 500.000 Euro, von den 40 Kommunen hat keine Einzige Bedarfszuweisungen beantragt.  Diese Information teilte Bayerns Finanz- und Heimatminister Albert Füracker dem CSU-Landtagsabgeordneten Thorsten Schwab mit.

Stationäre Blitzer: Schwabs Antrag im Landtag beschlossen

Am Mittwoch hat der Innenausschuss des Bayerischen Landtags den Antrag von Thorsten Schwab (CSU) zur Aufstellung stationärer Blitzer beschlossen. Schwab fordert darin mehr Flexibilität für die Kommunen beim Einsatz fest installierter Geschwindigkeitsmessanlagen. Nun ist es an der Staatsregierung, eine geeignete Regelung zu finden und einen entsprechenden Vorschlag vorzulegen.

70 Main-Spessarter besuchen den Landtag

 Auf Einladung des CSU-Landtagsabgeordneten Thorsten Schwab besuchten rund 70 Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Main-Spessart den Bayerischen Landtag und die Landeshauptstadt München.

Stationäre Blitzer: Thorsten Schwab dringt auf mehr Flexibilität für Kommunen

Mehr Flexibilität für Kommunen beim Einsatz stationärer Geschwindigkeitsmessanlagen fordert der Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab (CSU). Damit stünde diesen ein wirksames Instrument zur Verfügung, um den Verkehr insbesondere an Ortseingängen und Gefahrenstellen dauerhaft regulieren zu können. Schwabs Antrag im Bayerischen Landtag findet breite Unterstützung.

Freistaat unterstützt Kommunen beim Erhalt von Freibädern

„Unsere Kinder sollen weiterhin wohnortnah Schwimmen lernen können. Der Freistaat unterstützt die Kommunen deshalb jetzt freiwillig mit einem weiteren Förderprogramm für Freibäder“, betont der CSU-Landtagsangeordnete Thorsten Schwab. Bayern stellt hierzu insgesamt 120 Millionen Euro für einen Zeitraum von sechs Jahren bereit.

4.105.000 Euro Förderung für kommunale Hochbaumaßnahmen in Main-Spessart

„Es freut mich, dass wir heuer insgesamt 4.105.000 Euro für kommunale Hochbaumaßnahmen im Landkreis Main-Spessart erhalten“, sagt der CSU-Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab. „Der Freistaat Bayern bleibt ein verlässlicher Partner seiner Gemeinden und Landkreise – gerade mit Blick auf den Bau und Erhalt unserer Bildungs- und Betreuungseinrichtungen“, so Schwab. „Der Haushalt wurde mit den Stimmen der CSU- und Freie Wähler-Mehrheit beschlossen, nur durch diesen Beschluss konnten die Mittel in den Landkreis fließen“, so Schwab weiter.