Niemann-Gerlach produziert Masken mit wechselbarem Filter

Bei einem Besuch der Firma Niemann-Gerlach in Gemünden informierte sich der CSU-Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab über die neuentwickelten wiederverwendbaren Kunststoffmasken mit wechselbaren Filtern. Außerdem brachte er den von der Bayerischen Staatsregierung an die Landkreise gelieferten FFP2-Vliesstoff mit, der nach ersten Tests sehr gut mit der Maske genutzt werden kann.

4.135.000 Euro für Kommunale Hochbauförderung in Main-Spessart

„Der Freistaat Bayern fördert kommunale Hochbaumaßnahmen im Landkreis Main-Spessart für das Jahr 2020 mit 4.135.000 Euro und zeigt sich auch in der Corona-Krise weiterhin als starker und verlässlicher Partner der Kommunen.“, sagt der CSU-Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab.

Kräftige Finanzspritze vom Freistaat für Main-Spessart

„Auch im nächsten Jahr wird der Landkreis Main-Spessart von den Schlüsselzuweisungen des Freistaats Bayern profitieren. 2020 fließen 50.744.876 Euro zu uns in die Region“, sagt der CSU-Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab. Der Landkreis wird mit 22.913.764 Euro unterstützt, die Gemeinden erhalten insgesamt 27.831.112 Euro. Im Vergleich zu 2019 fließen rund 5 Millionen Euro mehr nach Main-Spessart.

Schwalbenhof eröffnet neuen Hofladen

Der Schwalbenhof von Reinhard Wolz und Martin Hock in Marienbrunn hat seinen neuen Hofladen mit eigenen Produkten und regionalen Erzeugnissen anderer Betriebe eröffnet. Der Hafenlohrer Bürgermeister und Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab hat sich den neuen Laden vor Ort angesehen.

278.000 Euro Förderung für Elektrobusse der Firma Grasmann

Das Hafenlohrer Busunternehmen Grasmann schafft für den Stadtverkehr in Marktheidenfeld zwei Elektro-Midibusse an, die jeweils 20 Fahrgästen Platz bieten. Der Freistaat Bayern fördert diese Investition in klimafreundliche Mobilität mit 278.000 Euro. Dies teilt der CSU-Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab in einer Pressemitteilung mit.

Bayerische Landestiftung fördert Objekte in Rengersbrunn, Aschfeld und Stetten

Die Bayerische Landesstiftung fördert die Außensanierung der Wallfahrtskirche Mariä Geburt in Rengersbrunn, die Innenrenovierung der St. Bonifatius Kirche in Aschfeld und die Renovierung eines Objekts am Torbogen in Stetten insgesamt 55.000 Euro. Das teilt der CSU-Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab in einer Pressemitteilung mit.

60 Main-Spessarter besuchen den Landtag

Auf Einladung des CSU-Landtagsabgeordneten Thorsten Schwab besuchten rund 60 Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Main-Spessart den Bayerischen Landtag und die Landeshauptstadt München.

Bayern unterstützt Main-Spessart mit Bedarfszuweisungen in Höhe von 500.000 Euro

Im Rahmen des kommunalen Finanzausgleichs unterstützt der Freistaat Bayern den Landkreis Main-Spessart mit Bedarfszuweisungen in Höhe von 500.000 Euro, von den 40 Kommunen hat keine Einzige Bedarfszuweisungen beantragt.  Diese Information teilte Bayerns Finanz- und Heimatminister Albert Füracker dem CSU-Landtagsabgeordneten Thorsten Schwab mit.

Stationäre Blitzer: Schwabs Antrag im Landtag beschlossen

Am Mittwoch hat der Innenausschuss des Bayerischen Landtags den Antrag von Thorsten Schwab (CSU) zur Aufstellung stationärer Blitzer beschlossen. Schwab fordert darin mehr Flexibilität für die Kommunen beim Einsatz fest installierter Geschwindigkeitsmessanlagen. Nun ist es an der Staatsregierung, eine geeignete Regelung zu finden und einen entsprechenden Vorschlag vorzulegen.

70 Main-Spessarter besuchen den Landtag

 Auf Einladung des CSU-Landtagsabgeordneten Thorsten Schwab besuchten rund 70 Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Main-Spessart den Bayerischen Landtag und die Landeshauptstadt München.

Stationäre Blitzer: Thorsten Schwab dringt auf mehr Flexibilität für Kommunen

Mehr Flexibilität für Kommunen beim Einsatz stationärer Geschwindigkeitsmessanlagen fordert der Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab (CSU). Damit stünde diesen ein wirksames Instrument zur Verfügung, um den Verkehr insbesondere an Ortseingängen und Gefahrenstellen dauerhaft regulieren zu können. Schwabs Antrag im Bayerischen Landtag findet breite Unterstützung.

Freistaat unterstützt Kommunen beim Erhalt von Freibädern

„Unsere Kinder sollen weiterhin wohnortnah Schwimmen lernen können. Der Freistaat unterstützt die Kommunen deshalb jetzt freiwillig mit einem weiteren Förderprogramm für Freibäder“, betont der CSU-Landtagsangeordnete Thorsten Schwab. Bayern stellt hierzu insgesamt 120 Millionen Euro für einen Zeitraum von sechs Jahren bereit.

4.105.000 Euro Förderung für kommunale Hochbaumaßnahmen in Main-Spessart

„Es freut mich, dass wir heuer insgesamt 4.105.000 Euro für kommunale Hochbaumaßnahmen im Landkreis Main-Spessart erhalten“, sagt der CSU-Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab. „Der Freistaat Bayern bleibt ein verlässlicher Partner seiner Gemeinden und Landkreise – gerade mit Blick auf den Bau und Erhalt unserer Bildungs- und Betreuungseinrichtungen“, so Schwab. „Der Haushalt wurde mit den Stimmen der CSU- und Freie Wähler-Mehrheit beschlossen, nur durch diesen Beschluss konnten die Mittel in den Landkreis fließen“, so Schwab weiter.

Bodenverbesserungen bei vorheriger Genehmigung erlaubt

Rechtslage zum Pressebericht in der Main Post vom 23.05.2019

Aufgrund der Nachfrage des Landwirts Hubert Handel hat sich der CSU-Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab zur Klärung der Rechtslage an das Landratsamt und das Bayerische Innenministerium gewandt. Als Fazit kann festgestellt werden, dass Bodenverbesserungen erlaubt sind, jedoch vor Durchführung genehmigt werden müssen.

Freistaat fördert Kulturprojekte in Main-Spessart mit 117.700 Euro

„Mit 117.700 Euro Förderung aus dem Kulturfonds zeigt sich der Freistaat Bayern auch in diesem Jahr wieder als verlässlicher Partner in der Kulturförderung. Mittel erhalten in diesem Jahr der Festspielverein der Stadt Gemünden, die Vereinigung der Freunde von Burg Rothenfels und der Musikverein Langenprozelten “, so der CSU-Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab.

Thorsten Schwab drängt auf Fristverlängerung für Ehepaar Myronov

Auf eine Verlängerung der Frist zur freiwilligen Ausreise für das aus der Ukraine stammende Ehepaar Maryna und Oleksili Myronov drängt der CSU-Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab beim zuständigen Staatsministerium des Innern. Bis spätestens 9. Juni läuft die Frist zur freiwilligen Ausreise.

Uni-Kinderklinik Würzburg ist dringend auf Ersatzneubau angewiesen

„Wir müssen schnellstmöglich zu einer guten Lösung bezüglich des Ersatzneubaus für die Kinderklinik kommen“, betonte der CSU-Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab als unterfränkisches Mitglied im Ausschuss für Wohnen, Bau und Verkehr des Bayerischen Landtags. Bei einem Besuch der Kinderklinik des Universitätsklinikums Würzburg und einem Gespräch mit dem Direktor der Kinderklinik Professor Dr. Christian P. Speer hatte sich Schwab über die Situation des Hauses informiert.

Marktheidenfelder Mittelschüler im Gespräch mit Thorsten Schwab

Im Europawahljahr 2019 setzt CSU-Landtagsabgeordneter Thorsten Schwab seine „Europa-Tour“ an den Schulen im Landkreis fort, um sich den Fragen und Forderungen der Schülerinnen und Schüler zu stellen. In dieser Woche war er an der Mittelschule in Marktheidenfeld zu Gast.

Lebhafte Diskussion an Karlstadter Mittelschule

Thorsten Schwab stellt sich kritischen Fragen

Im Europawahljahr 2019 setzt CSU-Landtagsabgeordneter Thorsten Schwab seine „Europa-Tour“ an den Schulen im Landkreis fort, um sich den Fragen und Forderungen der Schülerinnen und Schüler zu stellen. In der letzten Woche war er an der Konrad-von-Querfurt-Mittelschule in Karlstadt zu Gast und erlebte dort eine lebhafte und engagierte Diskussion.