770.000 Euro für Lehrerdienstgeräte im Landkreis Main-Spessart

Der Freistaat Bayern stellt zusammen mit dem Bund insgesamt 92,8 Millionen Euro für die Beschaffung von Lehrerdienstgeräten bereit. Für den Landkreis Main-Spessart und seine Schulaufwandsträger sind bereits 770.000 Euro aus diesem Budget verbindlich reserviert. „Die Lehrerdienstgeräte können seit dieser Woche bestellt werden. Ich bitte daher die Schulaufwandsträger um eine zügige Bestellung damit den Lehrkräften in dieser schwierigen Zeit schnell geholfen werden kann und das Budget bestmöglich genutzt wird“, erläutert Thorsten Schwab.

11.001.349 Euro für Gewerbesteuerausfälle der Kommunen in Main-Spessart

Die Städte und Gemeinden im Landkreis Main-Spessart erhalten insgesamt 11.001.349 Euro als Ausgleich für ihre Corona-bedingten Gewerbesteuerausfälle vom Bund und vom Freistaat Bayern. „Die Gewerbesteuer ist eine der wichtigsten Einnahmequelle der Kommunen, sie unterliegt aber erheblichen konjunkturellen Schwankungen. Ohne Ausgleich durch den Bund und die Länder hätten die Kommunen die teils massiven Gewerbesteuermindereinnahmen alleine schultern müssen“, freut sich der CSU-Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab.

Main-Spessart erhält 48.688.624 Euro Schlüsselzuweisungen

Die Main-Spessart erhält im kommenden Jahr Schlüsselzuweisungen in Höhe von 48.688.624 Euro. „Der Landkreis wird mit 20.631.688 Euro unterstützt, die Gemeinden erhalten 28.056.936 Euro.  Der Freistaat bleibt auch in diesen schwierigen Corona-Zeiten der verlässliche Partner und die starke Stütze unserer Kommunen“, sagt der CSU-Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab.

Langfristige Verkehrslösung für die fränkische Platte

Auf Einladung des CSU-Landtagsabgeordneten Thorsten Schwab haben sich die Bürgermeister von Birkenfeld, Roden und Zellingen mit den Verantwortlichen des Staatlichen Bauamts über mögliche langfriste Lösungen für die Verkehrsführung auf den fränkischen Platte ausgetauscht.

Freistaat Bayern fördert Ausbau der Ortsdurchfahrt Habichsthal

Wie bereits berichtet wurde, wird die Ortsdurchfahrt von Habichsthal für rund 1.540.000 Euro saniert. „Der Landkreis Main-Spessart erhält für seinen Anteil von 1.230.000 Euro an dieser Maßnahme eine Förderung des Freistaats Bayern von 500.000 Euro. Ich freue mich, dass der Freistaat den Landkreis bei der Erhaltung der Kreisstraßen so massiv unterstützt“, erklärt der CSU-Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab.

Sicherheit steht an erster Stelle: Landtagsabgeordneter Thorsten Schwab traf Bürgermeister Wolfgang Haarmann aus Hasloch

Sicherheit stehe für ihn an erster Stelle, dies betonte der neue Bürgermeister von Hasloch, Wolfgang Haarmann, bei seinem Gespräch mit Landtagsabgeordnetem Thorsten Schwab. Die beiden Politiker trafen sich zum Erfahrungsaustausch in den Räumen der Verwaltungsgemeinschaft in Kreuzwertheim. Dabei stellte Haarmann die drängendsten Vorhaben in der Gemeinde vor und Schwab machte sein Unterstützungsangebot deutlich.

Schwab zu Gast im Wiesthaler Rathaus

Im Rahmen seiner Antrittsbesuche bei den neuen Bürgermeistern in Main-Spessart hat sich der CSU-Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab mit Bürgermeister Karl-Heinz Hofmann, dem 2. Bürgermeister Achim Thomas und Gemeinderat Andreas Keller über die aktuelle Situation der Gemeinde Wiesthal ausgetauscht.

Bayerische Testzentren für jeden Landkreis: Thorsten Schwab begrüßt überfälligen Kabinettsbeschluss

Der Ministerrat hat beschlossen, umgehend in jeder kreisfreien Stadt und in jedem Landkreis ein Testzentrum einzurichten, in dem sich jeder kostenlos testen lassen kann. Landtagsabgeordneter Thorsten Schwab begrüßt diese längst überfällige Entscheidung. Schwab hat sich zuvor in mehreren Schreiben sowohl an die Kassenärztliche Vereinigung als auch an Ministerpräsident Söder und Gesundheitsministerin Huml gewandt und genau diese praxistauglichen Lösungen gefordert.

590.000 Euro zusätzlich für Städtebaumaßnahmen in Main-Spessart

Für die Bewältigung der Herausforderungen von Innenstädten, Stadtteilzentren und Ortskernen, die von Funktionsverlusten, Gebäudeleerständen und abnehmender Nutzungsvielfalt bedroht sind, erhalten Karlstadt und Lohr aus einem Bund-Länder-Programm insgesamt 590.000 Euro. Das erfuhr der CSU-Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab vom Bayerischen Bauministerium.

Schwab unterstützt Gräfendorf beim Ausbau der Nahversorgung

Im Rahmen seines Antrittsbesuch beim neuen Gräfendorfer Bürgermeister Johannes Wagenpfahl hat sich der CSU-Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab über die aktuellen Herausforderungen der Gemeinde Gräfendorf informiert und seine Unterstützung beim Ausbau der örtlichen Nahversorgung zugesagt.

Schwab besucht Karlstadts Ersten Bürgermeister Hombach

Im Rahmen seiner Antrittsbesuche bei den neu gewählten Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern besuchte CSU-Landtagsabgeordneter Thorsten Schwab Ersten Bürgermeister Michael Hombach im Karlstadter Rathaus. Thema war unter anderem der Beitrag der Stadt zur Digitalisierung der örtlichen Schulen.

360.000 Euro für Kultur- und Begegnungszentrum in Binsfeld

Der Freistaat Bayern fördert das Kultur- und Begegnungszentrum im Arnsteiner Stadtteil Binsfeld mit 360.000 Euro aus dem Investitionspakt „Soziale Integration im Quartier 2020“. Das erfuhr der CSU-Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab von Bayerns Bauministerin Kerstin Schreyer.