„Ich bin zuversichtlich und will noch ein paar Jahre arbeiten“

Marcel Scherg schildert Thorsten Schwab Sorgen und Nöte der Bäcker

Bäckereien zählen wegen ihrer großen Backöfen zu den energieintensivsten Handwerksbetrieben und haben in der Folge in besonderem Maße mit den stark steigenden Energiepreisen zu kämpfen. Über die Sorgen und Nöte des Bäckereihandwerks tauschte sich Thorsten Schwab mit Marcel Scherg aus, der in Steinfeld die gleichnamige Bäckerei als Familienbetrieb führt.

Rheuma-Patienten in Not

Rheuma-Liga sucht dringend Therapeutinnen und Therapeuten

 Die Rheuma-Liga in Marktheidenfeld bietet ein vielseitiges Therapieprogramm für Menschen mit rheumatischen Beschwerden. Seit Beginn der Corona-Pandemie kann das Angebot nicht mehr im notwendigen Maße aufrechterhalten werden. In ihrer Not wandte sich Vorsitzende Rita Tebbe nun an Landtagsabgeordneten Thorsten Schwab.

247.115 Euro für Sport- und Schützenvereine in Main-Spessart

Die Sport- und Schützenvereine im Landkreis Main-Spessart werden für das Jahr 2022 vom Freistaat Bayern über die Vereinspauschale mit einem Zuschuss in Höhe von 247.115 Euro gefördert, das teilt der Main-Spessarter Stimmkreisabgeordnete Thorsten Schwab mit.

Freistaat fördert Kreuzungsausbau in Gambach mit 95.000 Euro

Der Freistaat Bayern fördert den Ausbau der Kreuzung zwischen der Kreisstraße MSP 10 und der Bundesstraße 26 im Karlstadter Stadtteil Gambach mit 95.000 Euro über das Bayerische Gemeindefinanzierungsgesetz. Das erfuhr der CSU-Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab von Bayerns Bauminister Christian Bernreiter.

Bernreiter diskutiert mit Kommunalpolitikern

Auf Einladung des Main-Spessarter Stimmkreisabgeordneten Thorsten Schwab besuchte Bayerns Bauminister Christian Bernreiter den Stimmkreis Main-Spessart, um mit Bürgermeistern und Kommunalpolitikern aus dem Landkreis und der umliegenden Region über die Neuerungen der Bayerischen Bauordnung zu diskutieren.

Bernreiter unterstützt Bau der B26n

Auf Initiative der CSU-Abgeordneten Thorsten Schwab und Alexander Hoffmann besuchte Bayerns neuer Bauminister Christian Bernreiter Arnstein, um sich vor Ort ein Bild von der Dringlichkeit des Baus der B26n zu machen und die volle Unterstützung des Freistaats Bayern für die Umsetzung des Projekts zu verdeutlichen.

358.000 Euro Städtebauförderung für Main-Spessart

Bayerns Bauminister Christian Bernreiter hat dem Main-Spessarter Stimmkreisabgeordnete Thorsten Schwab heute mitgeteilt, dass 358.000 Euro aus dem Städtebauförderprogramm in den Landkreis Main-Spessart fließen. Gefördert werden drei Projekte in Gemünden, Karlstadt und Rieneck.

„Wir müssen darüber reden“

Thorsten Schwab besucht Hospizverein Main-Spessart

Hospizarbeit ist wichtig, das Aufgabenspektrum wird immer größer und vielfältiger. Um sich über die Arbeit der größtenteils ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hospizvereins Main-Spessart zu informieren, besuchte Landtagsabgeordneter Thorsten Schwab die Geschäftsstelle in Karlstadt.

BayernLab in Lohr wird im Herbst eröffnet

Seit Februar dieses Jahres ist Steffen Händler neuer Leiter des Amtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung. Der Main-Spessarter Stimmkreisabgeordnete Thorsten Schwab besuchte den neuen Behördenleiter, um sich über die aktuellen Themen des Amtes in Lohr auszutauschen.

Schwab: Bayern gleicht Mindereinnahmen bei Gewerbesteuer aus

Die Kommunen im Landkreis Main-Spessart erhalten vom Freistaat Bayern zum Ausgleich von Mindereinnahmen bei der Gewerbesteuer im Jahr 2021 weitere 792.529 Euro, bereits im Dezember 2021 wurden Abschlagszahlungen von insgesamt 1.537.693 Euro an die Kommunen im Landkreis gezahlt. „Der Freistaat Bayern hält in diesen schwierigen Zeiten Wort und gleicht pauschal etwa die Hälfte der Mindereinnahmen bei der Gewerbesteuer aus“, sagt der CSU-Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab. 

Austausch zu Straßenbauprojekten zwischen Schwab und Staatlichem Bauamt

Im Rahmen eines Besuchs der Abteilung Straßenbau des Staatlichen Bauamts Würzburg tauschte sich der CSU-Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab mit dem Bereichsleiter Straßenbau, Andreas Hecke über die aktuell in Planung und Bau befindlichen Straßenbauprojekte, sowie die allgemeine Situation im Bereich Straßenbau aus.

22.400 Euro für Scherenburgfestspiele aus Kulturfonds Bayern

Die Scherenburgfestspiele Main-Spessart GmbH erhält 22.400 Euro aus dem Kulturfonds Bayern für die Bühnenausstattung und Bühnentechnik der Freilichtbühne der Scherenburgfestspiele in Gemünden. Das teilt der CSU-Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab nach Beratungen des Haushaltsausschusses des Bayerischen Landtags mit Kunstminister Blume mit.

Preissteigerungen machen Rothenfels zu schaffen

Das historische Rathaus von Rothenfels wird aktuell aufwendig saniert. Gemeinsam mit Bürgermeister Michael Gram besuchte der CSU-Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab die Baustelle und tauschte sich mit Bürgermeister Gram über die aktuellen Herausforderungen der Kommune aus.

Bahnanbindung der Lohrer Innenstadt hat Potential

Die Bayerische Eisenbahngesellschaft kommt in ihrer Potentialanalyse der Strecke Lohr Stadt – Lohr Bahnhof zu einem Nachfragepotential in Höhe von 1.560 Personenkilometer pro Kilometer Streckenlänge, damit die nach den Reaktivierungskriterien notwendigen 1.000
560 Personenkilometer pro Kilometer Streckenlänge deutlich übertroffen. Das erfuhr der CSU-Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab auf Nachfrage von Bayerns Verkehrsministerin Kerstin Schreyer.