Füracker betont den Wert der kommunalen Selbstverwaltung

Auf Einladung des CSU-Landtagsabgeordneten Thorsten Schwab stand der Bayerische Finanzstaatssekretär Albert Füracker in Marktheidenfeld rund 50 Bürgermeistern und Kommunalpolitikern aus Main-Spessart und den benachbarten Landkreisen Rede und Antwort zu den vielfältigen Förderprogrammen des Freistaats Bayern für die Kommunen.

Sportvereine in Main-Spessart werden mit 224.521 Euro gefördert

Die Sport- und Schützenvereine im Landkreis Main-Spessart erhalten für das Jahr 2017 einen Zuschuss in Höhe von 224.521 Euro, dies erfuhr der CSU-Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab vom Vorsitzenden des Landessportbeirats und sportpolitischen Sprecher des CSU-Landtagsfraktion Berthold Rüth.

Schwab sieht Chancen für sein Spessartkonzept

Nach der Entscheidung des bayerischen Kabinetts im Spessart keinen Nationalpark auszuweisen, sieht der CSU-Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab gute Chancen, dass sein im März vorgestelltes Naturschutz- und Tourismuskonzept für den Spessart realisiert werden könnte.

Förderprogramm „Digitalbonus.Bayern“ wieder geöffnet

„Mit dem „Digitalbonus.Bayern“ setzen wir eines der erfolgreichsten Förderprogramme Bayerns fort. Das ist eine hervorragende Nachricht für unsere Handwerksbetriebe und mittelständischen Unternehmen“, freut sich der CSU-Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab. Wegen des großen Erfolgs von „Digitalbonus.Bayern“ waren die Fördermittel bereits vorzeitig aufgebraucht. Von Oktober 2016 bis Mai 2017 haben über 2.000 Betriebe aus ganz Bayern aus allen Branchen Anträge eingereicht. Auf Antrag der CSU-Fraktion hat die Staatsregierung das Programm nun wieder geöffnet. Für die Digitalisierung des Mittelstandes werden daher 2017/2018 zusätzliche 100 Millionen Euro aufgewendet.

23.090.000 Euro für Neubau am Bezirkskrankenhaus Lohr

Der Neubau des gerontopsychiatrischen Zentrums am Bezirkskrankenhaus in Lohr wird vom Freistaat Bayern mit 23.090.000 Euro gefördert, dies teilte die Bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml dem CSU-Landtagsabgeordneten Thorsten Schwab nach einer Sitzung des Ministerrats mit.

Landtagsfahrt im Juli 2017

Auf Einladung des CSU-Landtagsabgeordneten Thorsten Schwab besuchten 112 Teilnehmer aus dem Landkreis den Bayerischen Landtag und die Landeshauptstadt München.

450.000 Euro aus dem Städtebauförderprogramm für Arnstein

Die Stadt Arnstein erhält zur Weiterentwicklung des Kultur- und Begegnungszentrums aus dem ´Investitionspakt Soziale Integration im Quartier 2017` 450.000 Euro. Dies erfuhr der CSU-Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab auf Anfrage vom Bayerischen Innenministerium.

CSU macht die Feuerwehren fit für die Zukunft

Der Bayerische Landtag hat am Mittwoch wichtige Änderungen beim  Bayerischen Feuerwehrgesetz beschlossen. Die Altersgrenze für den Feuerwehrdienst steigt von 63 auf 65 Jahre, Kinder sollen leichter an die Feuerwehr herangeführt werden, zudem werden kommunale Zusammenarbeiten und Übungen erleichtert. Dies teilt der CSU-Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab in einer Pressemitteilung mit.

Gelebte Multinationalität in der „Hauptstadt Europas“

Landtagsabgeordneter Thorsten Schwab lud zur Bürgerreise nach Straßburg

Zu einer Bürgerreise der besonderen Art hatte der CSU-Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab Bürgerinnen und Bürger aus Unterfranken eingeladen. Zahlreiche Interessierte folgten der Einladung nach Straßburg und ins Elsass. Hauptprogrammpunkte waren politische Gespräche im Europäischen Parlament und beim zwischenstaatlichen Militär-Hauptquartier Eurokorps.

Thorsten Schwab im Dialog mit Schülerinnen und Schülern in Marktheidenfeld

Fortsetzung der Veranstaltungsreihe „Europa im Klassenzimmer“

Im Rahmen seiner Veranstaltungsreihe „Europa im Klassenzimmer – die EU verstehen und mitreden!“ diskutierte MdL Thorsten Schwab (CSU) mit den Schülerinnen und Schülern der Staatlichen Realschule Marktheidenfeld. Rund um den 60. Jahrestag der Unterzeichnung der Römischen Verträge möchte Schwab verstärkt mit der jungen Generation in Dialog treten.

5.223.194 Euro für Mainfränkische Werkstätten in Nantenbach

Das Bayerische Sozialministerium fördert den Neubau einer Werkstatt, sowie von Förderstättenplätzen der Mainfränkischen Werkstätten im Neuendorfer Ortsteil Nantenbach mit 5.223.194 Euro. Dies teilte die Bayerische Sozialministerin Emilia Müller dem CSU-Landtagsabgeordneten Thorsten Schwab mit.

Thorsten Schwab im Gespräch mit Schülerinnen und Schülern in Lohr

Fortsetzung der Dialogreihe „Europa im Klassenzimmer“

Im Rahmen seiner Veranstaltungsreihe „Europa im Klassenzimmer – die EU verstehen und mitreden!“ diskutierte MdL Thorsten Schwab (CSU) mit den Schülerinnen und Schülern des Franz-Ludwig-von-Erthal-Gymnasiums sowie der Georg-Ludwig-Rexroth-Realschule in Lohr. Rund um den 60. Jahrestag der Unterzeichnung der Römischen Verträge möchte Schwab verstärkt mit der jungen Generation in Dialog treten.

Modellprojekt „Bilinguale Grundschule“ in Thüngen

Die Grundschule Thüngen wird ab dem kommenden Schuljahr als eine von 10 Grundschulen in Bayern am Modellprojekt „Bilinguale Grundschule Französisch“ der Stiftung Bildungspakt Bayern teilnehmen, das erfuhr der CSU-Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab auf Nachfrage von Kultusstaatssekretär Georg Eisenreich